Wieviel kostet es Bier selbst zu brauen?

BierwissenKategorie: HeimbrauenWieviel kostet es Bier selbst zu brauen?
Christoph Steinhauer Mitarbeiter fragte vor 8 Monaten
Wieviel muss ich mindestens investieren, um mit dem Bierbrauen starten zu können?
1 Antworten
Christoph Steinhauer Mitarbeiter antwortete vor 7 Monaten

Ab ca. 50 Euro Investment kannst Du beginnen, Dein eigenes Bier zu brauen. Vorausgesetzt in Deiner Küche sind zwei große Edelstahltöpfe (10 Liter) und ein darauf passendes gutes Küchensieb sowie eine Küchenwaage vorhanden.

Die Investitionen im Einzelnen:

2 kg Malz

50 g Hopfen

11 Gram Hefe

= ca. 10 Euro

Gärbehälter aus Kunststoff mit Auslaufhahn und ein Stück Silikonschlauch zum Abfüllen.

= ca. 15 Euro

Bierspindel, Brauerjod und ein digitales Thermometer

= ca. 25 Euro

Die Flaschen bekommt Ihr zum Pfandpreis, wenn Ihr Euch einen Kasten mit Bügelverschussflaschen kauft und diese nachdem ihr das Bier getrunken habt mit heißem Wasser ausspült. Zur Sicherheit könnt ihr die Flaschen in einer normalen Spülmaschine zusätzlich säubern und desinfizieren.

Fertige Brausets fürs Heimbrauen gibt es auch ab 50 Euro – zum Beispiel in der Craftquelle Bonn. Nach oben hin gibt hin es aber so gut wie kaum eine Grenze. Für 150 Euro bekommt Ihr schon einen guten Einkocher. Für 400 Euro schon einen Brau- und Sudkessel mit Malzrohr. Ab 1.500 Euro wird es dann fast schon semiprofessionell etwa mit einem Braumeister von der Firma Speidel.Bei einem Braukurs in der Craftquelle brauen wir mit verschiedenen Geräten, von ganz primitiv bis zu semiprofessionell – so könnt Ihr selbst entscheiden wie Ihr einsteigen möchtet.